Besser Hören – Rund um die Uhr ganz Ohr sein

Wer eine Hörminderung hat, möchte oft, dass andere nichts davon mitbekommen. Auch deshalb entwickeln die Hersteller immer neue Lösungen, um die Geräte so diskret und komfortabel wie möglich zu machen. Die aktuelle Hörlösung „Lyric“ von Phonak beispielsweise ermöglicht es noch mehr Menschen, Hörgeräte unsichtbar im Ohr zu tragen, um so wieder alle Klänge neu zu entdecken, die bisher unbewusst gefehlt haben.

 

Rund um die Uhr ganz Ohr sein

Umfragen zeigen, dass es vor allem Situationen im Berufsalltag sind, in denen Menschen mit Hörgerät sich im Kollegenkreis nicht wohl fühlen. Die neue Hörlösung macht diese Bedenken überflüssig. Das Hörsystem verschwindet komplett im Gehörgang und wird rund um die Uhr getragen. „Das Konzept lässt sich mit einer Kontaktlinse vergleichen: einfach tragen und dann vergessen“, erklärt Experte Marco Faltus vom Hersteller. Anders als bei herkömmliche Lösungen wird dieses Hörgerät rund um die Uhr getragen. Langlebige Batterien sorgen dafür, dass es längere Zeit im Einsatz bleiben kann, erst dann wird es vom speziell geschulten Hörgeräteakustiker durch ein komplett neues Gerät ausgetauscht. So profitiert der Nutzer immer von der neuesten Technologie. Der Vorteil dieser Hörlösung: Sie ist extrem alltagstauglich. Es gibt keine Einschränkungen beim Sport oder Telefonieren, weder ein Batteriewechsel noch ein tägliches Einsetzen oder Herausnehmen der Hörgeräte ist erforderlich. Das Gerät darf sogar mit unter die Dusche.

 

Natürliche Klangqualität

Durch die spezielle Platzierung unterstützt diese Lösung die natürliche Funktion der Ohrmuschel und des Gehörgangs optimal. Dazu wird das Außenohr genutzt, das den Schall ganz natürlich direkt in den Gehörgang leitet, ohne dass verschiedene Einstellungen oder Programme notwendig wären. Somit bietet das winzige System eine herausragende Klangqualität und ein gutes Richtungshören ohne Rückkopplungs- oder Okklusionseffekte. Benötigte Frequenzen werden auf natürliche Weise verstärkt, während Umgebungs- und Windgeräusche reduziert werden.  Das Hörgerät besteht aus einem weichen Material, das sich dem individuellen Gehörgang anpasst, und wird von einem dafür geschulten Hörgeräteakustiker bequem im Gehörgang platziert. Bei Bedarf kann die Lautstärke geändert und das Gerät ein- oder ausgeschaltet werden. Mehr Informationen gibt es unter www.phonak.de/lyric. (djd).

Hörgerät nach Maß

(djd). Nicht für jeden sind Hörgeräte, die direkt tief im Gehörgang getragen werden, geeignet. Etwa, wenn der Grad der Hörminderung oder die anatomischen Gegebenheiten das nicht zulassen. Dann kommen Modelle wie das „Virto V“ von Phonak in Frage.  Sie werden individuell für jeden Träger maßgefertigt und sitzen im äußeren Teil des Gehörgangs. Sie sind nahezu unsichtbar, da sie sehr klein und in unterschiedlichen Hauttönen erhältlich sind. Ihr leistungsstarkes Innenleben sorgt automatisch für besten Sprachkomfort. Mehr Informationen gibt es unter phonak.de.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.