Graal-Müritz mag es sportlich – Aktivurlaub an der Ostsee

Fasten Wandern WalkingDas Thema Gesundheit stand in Graal-Müritz schon immer im Mittelpunkt. Bereits seit über 200 Jahren kümmert man sich in dem beschaulichen Seeheilbad an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns um das Wohlergehen der Gäste. Aktiv-Urlauber finden zwischen Ostsee und den weiten Wäldern der Rostocker Heide zudem ideale Bedingungen, um ihrem Lieblingssport nachzugehen. Besser lassen sich Fitness und Erholung kaum verbinden. Alle Informationen gibt es unter graal-mueritz.de.

 

– Nordic-Walking im Takt der Wellen: Immer am Strand entlang oder durch den großen Rhododendronpark – gleich vier ausgewiesene Nordic-Walking Strecken warten in und um Graal-Müritz darauf, entdeckt zu werden. Besonders abwechslungsreich ist die Strecke durch das Ribnitzer Große Moor in Richtung Strand. Der Untergrund dieser Route besteht fast ausschließlich aus weichem und moosigem Moorboden.

 

– Wandern in Begleitung: Regelmäßig bietet die Kurverwaltung geführte Wanderungen zu unterschiedlichen Themen an. Neu ist die Route „Müritz & Moor“, die Strand und Hochmoor miteinander verbindet.  Gut drei Stunden Zeit sollte man sich nehmen, um die Geschichte des Ortes und die einzigartige Natur – darunter Deutschlands größtes zusammenhängendes Küstenwaldgebiet – kennenzulernen. Die Mischung aus Wald und Meer ist es übrigens auch, die für das besondere Heilklima des Seebades verantwortlich ist.

 

– Yoga und Qi Gong: Für immer mehr Menschen gehört es zum Wohlfühlprogramm, Körper und Seele in Balance zu bringen. In Graal-Müritz geht das zum Beispiel beim Qi Gong direkt am Strand. Die Sonne im Gesicht, das Rauschen der Wellen in den Ohren genügt fast schon, um dem Alltagsstress zu entfliehen. Yoga-Fans kommen bei dem Workshop „No Drama Just Yoga“ auf ihre Kosten. Ein ganzes Wochenende vom 1. bis 3. Juli 2016 steht im Zeichen der indischen Lehre.

 

– Aktiv im Wasser: Schwimmen, segeln, tauchen, surfen – ganz klar kommen Wassersportler in Graal-Müritz nicht zu kurz. Spielt das Wetter mal nicht mit, ist das „Aquadrom“ eine gute Alternative. Dort zieht man in reinem, wohltemperiertem Ostseewasser seine Bahnen, powert sich beim Aqua-fit-Kurs aus oder nimmt an der Wassergymnastik teil.

 

– In die Pedale treten: Graal-Müritz und Umgebung durchzieht ein gut ausgebautes Radwegenetz. Außerdem verläuft der Internationale Ostseeküstenradweg durch den Ort. Am abwechslungsreichsten ist es, die Region sternförmig zu erradeln, zum Beispiel nach Osten in Richtung der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Auch Rostock und Warnemünde lassen sich gut mit dem Fahrrad erreichen. (djd).

Dünenläufer: Wald-, Wind- und Ostseelauf

(djd). Vom 7. bis zum 9. Oktober 2016 ist in Graal-Müritz alles auf den Beinen, was Spaß am Laufen hat. Beim „Dünenläufer“ geht es auf unterschiedlichen, anspruchsvollen Strecken abseits der Straßen durch die Natur. Wald und Wind, Meer und Moor charakterisieren das Terrain. Geplant sind unter anderem eine 40 Kilometer Strecke, aber auch Läufe über 20 und acht Kilometer. Außerdem hat eine „Firmenstaffel“ über fünf mal fünf Kilometer Premiere. Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter duenenlaeufer.de.

 

Unser Tipp: Bei einem Fasten für Aktivurlauber den Alltagsstress hinter sich lassen, neue Kraft schöpfen und die Vitalität wieder herstellen. Ausführliche Informationen zum Fastenwandern für Aktivurlauber gibt es bei corsicareiki.de/fastenwandern/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.