Wellness mit Hafenflair – Entspannung und Erholung im Fischerdorf und Nordseeheilbad Neuharlingersiel

Die Nordsee direkt vor der Tür, immer eine steife Brise um die Nase und jahrhundertelange Erfahrung im Leben mit einer rauen, aber wunderschönen Natur: Die Ostfriesen sind ein ganz besonderer Menschenschlag. Hier grüßt man sich auch abends mit „Moin“, isst gern Grünkohl und Labskaus und trifft sich zum Klönschnack bei kräftigem Ostfriesentee.  Ein zentraler Bestandteil der ostfriesischen Wirtschaft und Kultur war auch immer die Fischerei. Heute hat sich die Zahl der professionellen Fischer allerdings stark reduziert. Eine aktive Kutterflotte samt dem dazugehörigen Hafenleben kann man jedoch noch in Neuharlingersiel erleben – mehr Informationen dazu gibt es unter www.neuharlingersiel.de.

 

Beobachten und genießen

Dort kann man beobachten, wie die großen Kutter geschickt im engen Hafenbecken manövrieren, wie der Fang entladen, die Netze geflickt und die Decks geschrubbt werden. Und selbstverständlich gibt es fangfrische Nordseeleckereien direkt zum Genießen.  Wer möchte, darf auch mit an Bord gehen: Während der Saison veranstalten die Kutterkapitäne regelmäßig Ausflugsfahrten für erlebnishungrige „Landratten“, auf denen man Seehunde beobachten und das Ausbringen und Einholen der Netze beim Schaufischen live erleben kann. Wer möchte, angelt auch selbst nach Dorsch oder Makrelen – Tipps für Angelanfänger gibt es unter www.ratgeberzentrale.de. Mit roten Wangen und „Seebeinen“ läuft man dann wieder im Hafen ein.

 

Wellness mit Hafenflair

Die idyllische Hafenatmosphäre bildet auch das Leitmotiv bei den Wellness- und Thalassoangeboten des Nordseeheilbades. So findet man in der neuen Saunalandschaft im „BadeWerk“ von Neuharlingersiel etwa die Salzkajüte, in der bei 42 Grad mit salzhaltiger Luft die Atemwege verwöhnt werden. Die alternative Einrichtung mit Mahagoni und weißen Paneelen verleiht dagegen das Gefühl, in einer typischen Bootskajüte zu sitzen. Etwas heißer geht es in der Kuttersauna zu, wo man bei 60 Grad den Blick aufs Wasser genießt. Und klassische Saunatemperaturen um 90 Grad bieten schließlich die Hafen- und die Strandhallen-Sauna. (djd).

 

Wellness mit Naturschlick

(djd). Erholung im und am Meer gibt es in Neuharlingersiel im Wattenmeer und am Nordseestrand mit seinen 550 Strandkörben und zahlreichen Sport- und Spaßangeboten. Ist es draußen zu kalt, genießt man im BadeWerk eine wohltuende Thalasso-Anwendung mit allem Guten, was das Meer zu bieten hat – zum Beispiel eine Packung mit dem 400 Jahre alten Naturschlick aus der Region, der mit seinen wertvollen Mineralstoffen und organischen Verbindungen entspannend, schmerzlindernd und wärmend wirken kann. Mehr Informationen gibt es unter www.badewerk.de.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.