Weltweit leiden immer mehr Menschen unter einer Benetzungsstörung der Augen

Brennen, Jucken oder das Gefühl, einen Fremdkörper im Auge zu haben: Diese Anzeichen sind typisch für das sogenannte trockene Auge, das in der Arbeitswelt auch Office Eye Syndrome und bei Computer-Spielern Gamer Eye genannt wird. Augenärzte sprechen von einer Benetzungsstörung, unter der weltweit immer mehr Patienten leiden.

 

Schwerstarbeit für die Augen

Wer den ganzen Tag am Computer arbeitet, mutet seinen Augen einiges zu. So kann das starre konzentrierte Blicken auf den Bildschirm dazu führen, dass sich die Häufigkeit der Lidschläge erheblich verringert, so dass das Auge nicht mehr ausreichend befeuchtet wird. Aber auch steigende Umweltbelastungen durch Feinstaub und Ozon können sich negativ auf den Tränenfilm auswirken, genauso wie das persönliche Umfeld: Klimaanlagen und beheizte Räumen führen häufig zu einer geringen Luftfeuchtigkeit und damit zu einer verstärkten Verdunstung des Tränenfilms.

 

Zugluft, Rauchen oder Autogebläse tun ein Übriges, um eine vorhandene Benetzungsstörung zu verstärken. Besteht der Verdacht eines „trockenen Auges“ sollte der Augenarzt aufgesucht werden, der Menge und Zusammensetzung des Tränenfilms untersuchen kann. In den meisten Fällen lassen sich die Beschwerden durch künstliche Tränen, die es als Gel oder als Augentropfen in der Apotheke gibt, hinreichend gut beheben. Weitere Informationen gibt es beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

 

Gereizte Augenlider benötigen eine sanfte Pflege

Es klingt wie ein Widerspruch, aber häufig geht mit dem „trockenen Auge“ auch ein vermehrter Tränenfluss einher, der die empfindliche Haut rund ums Auge leicht in Mitleidenschaft ziehen kann. Auch häufiges Schminken und besonders Makeup-Entferner belasten die dünne, sensible Haut der Augenlider. Zur schonenden Pflege gereizter Augenlider hat sich beispielsweise preval Lipolid bewährt. Der in Apotheken erhältliche Lidbalsam wurde speziell zum Schutz und zur Pflege der zarten Haut des Augenlides entwickelt und ist frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen. Er besteht aus reinen Lipiden und enthält kaltgepresstes Jojoba- und Meadowfoamöl, die sich besonders zur Pflege und zum Schutz trockener und empfindlicher Hautzustände eignen. [ Ou est que ce expliquer comment fonctionne maigrir par changement de metabolisme ?] Positiver Nebeneffekt: Eine sanfte Massage von der Nasenwurzel nach außen mit der nickelfreien Edelstahlkugel des Roll-ons kühlt nicht nur angenehm, sie regt auch den Drainagefluss am Auge an, durch die Schwellungen von Augenlid und Tränensäcken gelindert werden können. (djd).

 

5 Tipps gegen das Office Eye Syndrom

Wer unter dem „trockenen Auge“ leidet, sollte folgende Tipps beachten:

– Ausreichend trinken – das wirkt dem trockenen Auge entgegen.

– Nicht ununterbrochen auf den Bildschirm starren und häufiger bewusst blinzeln – das verbessert die Benetzung der Hornhaut mit Tränenflüssigkeit.

– Ab und zu aus dem Fenster schauen, denn ein Blickwechsel in unterschiedliche Entfernungen bringt Entspannung für die Augen.

– Der Arbeitsplatz sollte gut ausgeleuchtet sein, aber nicht blenden.

– Augentropfen oder -Gels helfen gegen das Trockenheitsgefühl. (djd).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.