Seine Leidenschaft zum Beruf machen

Nutzen Sie das Kontaktformular am Ende des Artikels

Kochsendungen im Fernsehen haben Hochkonjunktur, privat trifft man sich gerne mit Freunden, um in geselliger Runde neue Gerichte oder auch Produkte auszuprobieren. Immer mehr Männer und Frauen beschäftigen sich im Alltag mit gesunder und genussvoller Ernährung: Kochen macht Spaß und liegt im Trend. Wer sich dafür begeistert, kann sein Hobby sogar zum Beruf machen – ohne, dass man gelernter Koch sein muss.

 

Koch-Consultant: Selbstständig ohne Risiko

Als Berater bei AMC beispielsweise eröffnen sich interessante Berufs- und Karrierechancen. Bei Kochpartys im privaten Rahmen führt man innovative Produkte rund ums Kochen, Essen und Genießen vor und gibt dabei Tipps zu Gesundheits- und Ernährungsthemen – beispielsweise zum schonenden Umgang mit Lebensmitteln, wie man kaloriensparend und dennoch lecker kochen kann oder wie die Lieblingsgerichte garantiert gelingen.  Frauen und Männern, die Spaß am Kontakt mit anderen Menschen haben, bietet sich damit die Möglichkeit, ohne finanzielle Investition selbstständig zu arbeiten – ganz nach Wunsch in Teilzeit oder hauptberuflich. Wer sich für diese abwechslungsreiche Tätigkeit interessiert, findet unter amc.info detaillierte Informationen und kann sich direkt online bewerben.

 

Flexible Zeiteinteilung – ideal auch für Mütter

„Vor allem für Mütter ist die Arbeit als Beraterin ideal, da sie an keine festen Büro- oder Arbeitszeiten gebunden sind“, sagt Dr. Michael Raffel, Pressesprecher von AMC. Zu welcher Tageszeit und an wie vielen Tagen pro Woche die Frauen arbeiten, können sie selbst bestimmen. So lassen sich zum Beispiel der Tagesablauf und die Kinderbetreuung einfach organisieren. Das Einkommen der Berater richtet sich nach dem persönlichen Einsatz – neue Vertriebspartner erhalten kostenlose Schulungen und werden von erfahrenen Kollegen praktisch eingearbeitet. An der firmeneigenen Akademie gibt es zusätzlich Weiterbildungsmöglichkeiten und Seminare. (djd).

 

Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

(djd). Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben – das wird den Deutschen immer wichtiger. Zur Zufriedenheit im Job trägt auch bei, wenn man sich bei seiner Arbeit mit Themen beschäftigt, die einen auch privat begeistern. Wer sich etwa für gesundes und genussvolles Essen interessiert, dem eröffnen sich interessante Berufs- und Karrierechancen. Zum Beispiel als Berater bzw. Beraterin für innovatives Kochgeschirr bei AMC. Weitere Informationen gibt es unter amc.info.

 

 

………………………………

 

Viele Mütter, aber auch Väter wissen, wie schwierig es ist, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Die Lösung wäre für so manche Alleinerziehende oder berufstätige Mutter ihre eigene Chefin zu sein, flexible Arbeitszeiten zu haben, kein finanzielles Risiko eingehen zu müssen und gutes Geld zu verdienen. Die Erfahrung zeigt, das „normale“ Selbständige mehr Verantwortung, Stress, finanzielle Risiken und weniger Zeit für Hobbies und Familie zu schultern haben. Glücklicherweise gibt es für alles die entsprechende Lösung wenn man bereit ist sie zu finden. Immer mehr Menschen die aus dem Hamsterrad heraus möchten interessieren sich für den Aufbau eines „Passiven Einkommens„, oder Zusatzeinkommens, damit sie Kinder und Familie genießen können, mehr Freizeit haben um eigenen Interessen und Hobbies nachgehen zu können. Warum sollte das Geld erst nach jahrzehntelangem Einzahlen fließen und nicht schon in „jungen Jahren“. Es ist (fast) nie zu spät sich darüber zu informieren um damit starten zu können.

 

Wenn Sie das Thema interessiert und Sie wissen möchten wie man ohne Eigenkapital, finanzielles Risiko, finanzielle Verpflichtungen, Verkaufen oder „Klinkenputzen“ ein interessantes Zusatzeinkommen („Rente?“) aufbauen kann, dann nutzen Sie das Kontaktformular  um mir zu schreiben. Ich zeige Ihnen gerne wie es gehen kann … und das vollkommen ohne jegliche Verpflichtungen Ihrerseits.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.