Reisen zu den energiereichsten Plätzen und hin zur inneren Balance

(humannews) Wenn jemand begeistert seine Arbeit aufnimmt und später von frustrierenden Erlebnissen und Stress gebremst in völlige körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung verfällt, bezeichnet man seinen Zustand als Burnout.
Als vermeintlich ausreichendes, vorsorgliches Mittel dagegen gilt der Urlaub. Sowohl die Krankheitssymptome, als auch das Erholungsbedürfnis deuten ja in Richtung: Einfach abschalten. Akku aufladen. Aber zwangsläufig wird auch diese Hoffnung enttäuscht.

 

Denn zum einen sind Menschen keine batteriebetriebenen Maschinen, denen es ausreicht, turnusmäßig aufgeladen zu werden. Zum anderen sind die meisten Urlaubsorte kaum geeignet, ein so vorgeschädigtes, ohnehin fragiles Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Umwelt wieder ins Lot zu bringen.

 

Unser Tipp: Reise zu Energieorten und spirituellen Plätzen auf der Mittelmeerinsel Korsika. Mit deutschsprachigem, ortsansässigen Guide die Mysterien der Insel Kalyste entdecken. Wußten Sie das Odysseus und seine Gefährten den Süden der Insel besucht haben und dort recht unfreundlich empfangen wurden. Mehr Informationen gibt es bei www.vital99plus.com

 

Anders verhält sich das mit betreuten Reisen an besondere Kraftplätze. Als äußerst erfolgreich erwiesen hat sich dabei beispielsweise die Zusammenarbeit US-amerikanischer Ärzte und traditioneller indianischer Medizinfrauen und -männer. Dank dem uralten, indianischen Wissen, dass energiereiche, heilige Plätze in schamanistischer Begleitung Energie übertragen und so die Selbstheilungskräfte mobilisieren können, gelingt es Betroffenen dort bald im Einklang mit der Natur ihr mentales und körperliches Wohlbefinden zurückzuerlangen. Der Energiereichtum magischer Orte, wie der des kalifornischen Mount Shastas, konnte inzwischen auch mit naturwissenschaftlichen Messungen nachgewiesen werden.

 

Bestätigt durch die US-amerikanischen Erfolge haben daraufhin die auch psychologisch ausgebildete Schamanin Brigitte Luy und der Inhaber des Gelnhausener Reisebüros Hempel, Michael Hämel, das Heilreise-Konzept „Spirit of Nature Reisen“ entwickelt gebracht.
Die nächste angebotene, auf max. 24 Teilnehmer begrenzte, Spirit-of-Nature-Kalifornien-Oregon-Rundreise beinhaltet Besuche von Kraftorten, Meditationen, Trancereisen und eine schamanistische Einführung in die energetische Pflanzen-, Mineralien- und Tierwelt. Laut den Teilnehmern vorangegangener Reisen ist das ein tief beeindruckendes und lange nachwirkendes Erlebnis.
Homepage: http://www.spirit-of-nature-reisen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.