Diabetes: Moderne Methode zur komfortablen und sicheren Glukosemessung

Für Infos auf das Bild klicken

Menschen mit Diabetes und intensivierter Insulintherapie kennen das Prozedere: Mindestens morgens nach dem Aufstehen, mittags und abends vor den Mahlzeiten sowie vor dem Zubettgehen sollte man seinen aktuellen Glukosewert bestimmen und die Insulindosis daran anpassen. Die Blutzuckerselbstmessung mit Teststreifen und Messgerät ist bisher das Standardverfahren. Obwohl die Methode eigentlich Routine ist, kann sie dennoch jedes Mal mit Unannehmlichkeiten verbunden sein. Messgerät und Teststreifen müssen immer griffbereit mitgeführt werden, die Finger sauber sein. Der Fingerstich kann zudem als unangenehm und bisweilen schmerzhaft empfunden werden und lässt sich oft nicht einfach in den Alltag integrieren. Die fast unvermeidliche Folge: Viele Diabetiker messen zu selten.

 

Werte werden fortlaufend gemessen und ausgewertet

Eine moderne Alternative ist etwa das sogenannte Flash Glucose Monitoring mit dem “FreeStyle Libre” von Abbott. Das Messsystem besteht aus einem Sensor und einem Lesegerät, routinehafte Fingerstiche gehören damit der Vergangenheit an. Das System misst die Werte fortlaufend, sie werden gespeichert und können anschließend ausgewertet werden.  Wird der Sensor gescannt, erhält der Patient neben dem aktuellen Glukosewert zusätzlich eine Information über den Verlauf der vergangenen acht Stunden sowie einen Trendpfeil, der anzeigt, ob die Werte gerade konstant sind oder ob sie tendenziell steigen oder fallen. Professor Dr. Thomas Haak vom Diabetes Zentrum Mergentheim nutzt das Messsystem: “Meine Erfahrungen damit sind exzellent, sowohl in Bezug auf die Messgenauigkeit als auch auf die Lebensqualität.” Mit der Methode lasse sich der Blutzucker genauso verlässlich und sicher steuern wie mit den Einzelmessungen.

 

Patienten schätzen Komfort – etwa beim Sport Diabetes-Patient

Guido Niermeyer beispielsweise berichtet von Situationen, in denen eine Blutzuckermessung kaum oder gar nicht möglich war, etwa wenn die Finger schmutzig oder staubig waren: “Auch beim Sport, beispielsweise beim Skifahren oder während einer Radtour, empfinde ich es als großen Vorteil, dass man unkompliziert scannen kann und nicht erst umständlich ein ruhiges Plätzchen suchen und das Mess-Equipment auspacken muss.”  Das moderne Messsystem wird bereits von einigen gesetzlichen Krankenkassen vollständig erstattet. Ein Starter-Set, bestehend aus Lesegerät und zwei Sensoren, ist für 169,90 Euro im Online-Shop unter www.freestylelibre.de oder telefonisch unter der Hotline 0800-5199519 erhältlich. (djd).

 

Glukosemessung leicht gemacht

(djd). “FreeStyle Libre” von Abbott besteht aus einem Sensor und einem Lesegerät. Der Sensor… – wird auf der Rückseite des Oberarms angebracht, – misst und speichert Glukose-Messwerte fortlaufend Tag und Nacht bis zu 14 Tage lang, – erfordert kein Fingerstechen für die Kalibrierung, – ist unauffällig und bequem dank der geringen Größe (in etwa der Durchmesser einer 2-Euro-Münze). Das Lesegerät… – scannt sogar durch die Kleidung hindurch, – liefert für Patienten verständliche Informationen, – kann die Glukosedaten von bis zu 90 Tagen speichern. Mehr Informationen: freestylelibre.de

 

………………

Leben wir Vitalität und Fitness?

Fühlen wir uns rundum wohl in Ihrer Haut und sind allen Anforderungen des täglichen Lebens gewachsen, ohne am Ende des Tages erschöpft, müde und ausgelaugt zu sein? Steht uns noch die Energie und Ausdauer zur Verfügung die wir von früher kennen?

Natürlich sind Nahrungsergänzungen kein Ersatz für eine vielseitige Ernährung, aber es kann sinnvoll und nützlich sein, die tägliche Nahrung mit natürlichen Qualitätsprodukten zu unterstützen.

Die Kampagne 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen wurde ins Leben gerufen, weil die Ernährung sehr vieler Menschen im Alltag nicht optimal ist. Obwohl vielen Menschen bewusst ist, dass wichtige Nährstoffe unentbehrlich sind, stellt sich ihnen oft die Frage, wie man seine Nahrung wirksam ergänzen kann.

Aufgrund dieser Unsicherheit gibt es eine Empfehlung, welche den Einstieg in eine sinnvolle Ergänzung erleichtern kann. Wichtig ist eine entsprechende tägliche Grundversorgung, die auch den Zellschutz integriert. Diese Kombination ist bei einer abwechslungsreichen Ernährung ausreichend, um den am häufigsten auftretenden Nährstoff- bzw. Vitalstoffbedarf zu decken.

Selbstverständlich ist eine Grundversorgung nicht das A und O, da jeder Mensch seine individuellen Bedürfnisse hat und unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt ist, aber ohne ein solides Fundament nützt es wenig mit Spezialprodukten zu beginnen.

Lerne 2 Möglichkeiten kennen die Dir helfen wieder in deine Kraft zu kommen. Sie sind lebensverändernd. Du kannst dein Immunsystem stärken, bist nicht mehr müde oder abgeschlagen, verlierst ein paar ungewollte Kilos, bist fitter und siehst jünger aus. Ausserdem können sie Dir helfen freier und unabhängiger zu sein.

 

…………..

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hinweis Links, die wir mit einem * gekennzeichnet haben sind Affiliate Links | Werbung. Wir bekommen bei einem Kauf nach einem Klick auf einen solchen Link eine Provision, die aber keinen Einfluss auf Ihren Kaufpreis hat. Wir verlinken ausschließlich Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir selbst überzeugt sind.