Diabetiker haben ein hohes Risiko für Durchblutungsstörungen

Für Infos auf das Bild klicken

Der umgangssprachliche Name “Zucker” verdeutlicht es: Bei Diabetes handelt es sich um eine Störung des Zuckerstoffwechsels. Welche drastischen Auswirkungen die Erkrankung auf Blutkreislauf und Gefäße haben kann, ist dagegen weniger bekannt. “Experten sprechen heute davon, dass Diabetes von Anfang an eine Gefäßerkrankung ist”, weiß Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

 

Versorgung mit Arginin kann Durchblutung verbessern

Denn der überschüssige Zucker im Blut lagert sich an die Gefäßwände an, stört deren Funktion und fördert schädliche Ablagerungen, führt also zur Arteriosklerose. Diese Ablagerungen verengen oder verstopfen die Gefäße, sodass Körperteile und Organe nicht mehr richtig mit Blut und Sauerstoff versorgt werden. Als Folge sterben dem “Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2015” nach drei Viertel aller Zuckerkranken an akuten Gefäßverschlüssen wie Herzinfarkt und Schlaganfall, jeder vierte Patient erleidet ein diabetisches Fußsyndrom, dazu kommt eine hohe Zahl an Nieren- und Augenschäden.

 

Um ihre Gefäße zu schützen, sollten Diabetiker auf einen gesunder Lebensstil und eine sorgfältige Einstellung des Blutzuckers achten. Auch eine gute Versorgung mit der natürlichen Aminosäure Arginin kann die Durchblutung verbessern, da aus ihr ein gefäßschützender und -erweiternder Botenstoff produziert wird. “Gerade Menschen mit Durchblutungsstörungen, Bluthochdruck, Adernverkalkung oder Diabetes mellitus brauchen meist deutlich mehr Arginin, als sie sich über das Essen zuführen”, erklärt der Arterioskleroseforscher Prof. Dr. Horst Robenek vom Uniklinikum Münster.  Er rät den Genannten, zu einer qualitativ hochwertigen Adernformel mit einer standardisierten Dosis von Arginin wie ‘Telcor Arginin plus’, rezeptfrei in Apotheken, zu greifen. Eine neue Studie bestätigt erneut, dass Arginin die Gefäßfunktionen und die Durchblutung stark verbessert.

 

Insulinempfindlichkeit wird positiv beeinflusst

Diabetiker profitieren von einer reichlichen Argininversorgung sogar doppelt. Der Eiweißbaustein verbessert nicht nur die Durchblutung, sondern beeinflusst auch die Insulinempfindlichkeit der Körperzellen positiv, wie wissenschaftliche Studien des Herz- und Diabeteszentrums der Universität Mailand zeigten. Danach soll sich die Aufnahme von Zucker in die Zellen mit Arginin um 30 Prozent verbessern. (djd).

 

Schutzstoff Arginin

(djd). Arginin, genauer L-Arginin, ist eine natürliche Aminosäure, die essentiell für die Gefäßgesundheit ist. Sie kann vom Körper nur in geringer Menge selbst gebildet werden.  Gute Quellen aus der Nahrung sind etwa Hülsenfrüchte, Nüsse, Kürbiskerne, Sojabohnen, Vollkornreis, Garnelen, Thunfisch oder rotes Fleisch. Verbessern kann man die Zufuhr mit Arginin-Präparaten aus der Apotheke: Aus Arginin wird ein Botenstoff hergestellt, der die Gefäße erweitert, den Blutdruck senkt und vor Ablagerungen schützen kann. Mehr Informationen dazu gibt es unter telcor.de. Diabetiker müssen nicht nur ihren Blutzucker stets unter Kontrolle haben, sie sollten auch besonders gut auf ihre Gefäßgesundheit achten. Der natürliche Eiweißbaustein Arginin kann die Durchblutung fördern und vor Gefäßverschlüssen schützen.

………………….

 

Die Grundversorgung mit Nährstoffen sollte unserem Körper täglich dabei helfen zu entsäuern, entgiften, entschlacken. Sie sollte ihn auch bei den vielen Aufgaben, die für die Gesunderhaltung notwendig sind unterstützen. Wir fühlen uns vital und fit wenn wir uns optimal ernähren, bewegen und entspannen. Die Empfehlung von offizieller Seite lautet mindestens 5 mal am Tag frisches Obst und Gemüse, am besten aus biologischem Anbau, zu sich zu nehmen. Im stressigen Alltag sieht das für sehr viele Menschen aber oft ganz anders aus.

Dies ist auch ein Grund, warum hochwertige Mikronährstoffe natürlichen Ursprungs, so bedeutend für mehr Vitalität und Wohlbefinden sind.

3 Dinge können uns bei der Grundversorgung behilflich sein.

  1. Optimaler Schutz für die Zellen
  2. Omega-3-Fischtrankapseln, die reich an EPA und DHA sind
  3. Ein täglicher Vitalstoff-Shake. Ein Drink voller Vitamine, Mineralstoffe … – Ballaststoffe und Darmbakterien sorgen für eine sanfte Reinigung des Darms.

Vom Zahnarzt kennen wir den Spruch “Vorbeugen ist besser als Bohren”. Wer bis ins hohe Alter vital, fit und unabhängig sein will sollte sich rechtzeitig mit dem Vorbeugen, der Prävention, beschäftigen, damit er sein Leben möglichst lange genießen kann.

Lerne 2 Möglichkeiten kennen die Dir helfen wieder in deine Kraft zu kommen. Sie sind lebensverändernd. Du kannst dein Immunsystem stärken, bist nicht mehr müde oder abgeschlagen, verlierst ein paar ungewollte Kilos, bist fitter und siehst jünger aus. Ausserdem können sie Dir helfen freier und unabhängiger zu sein.

……………

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hinweis Links, die wir mit einem * gekennzeichnet haben sind Affiliate Links | Werbung. Wir bekommen bei einem Kauf nach einem Klick auf einen solchen Link eine Provision, die aber keinen Einfluss auf Ihren Kaufpreis hat. Wir verlinken ausschließlich Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir selbst überzeugt sind.