Eine zeitgemäße Behandlung berücksichtigt individuelle Beschwerden und Risiken

Für Infos auf das Bild klicken

Wenn Frauen unter starken Wechseljahresbeschwerden leiden, wünschen sie sich oft dringend eine Behandlung, die real hilft. Doch durch Analysen und Fernsehberichte mit teils entgegengesetzten Äußerungn herrscht bei den Betroffenen oft Unsicherheit darüber, was gut für sie ist. Viele testen es dann mit zusätzlichen Ansätzen wie freiverkäuflichen Tees oder pflanzlichen Mitteln. Tritt die erhoffte Folge nicht ein, landen sie schließlich doch bei ihrem Gynäkologe. Dabei sollte dies eigentlich der erste Weg sein, denn der Facharzt kennt die Behandlungsmöglichkeiten und vor allem auch seine Patientin am besten.

 

Das Leitsymptom finden

Erfahrene Gynäkologen greifen keineswegs gleich zum Standardrezept, sondern passen eine mögliche Hormonheilverfahren an die individuellen Risiken und speziellen Beschwerden einer Patientin an.  So kann es oft sinnvoll sein, sich am Leitsymptom zu orientieren, das die stärkste Bürde auslöst. Bei den persönlichen Eventualitäten der betroffenen Frauen ist zu beachten, dass etwa bei Übergewicht eine erhöhte Thrombosegefahr besteht. Hier sowie auch bei Raucherinnen wird eine transdermale Östrogentherapie – also über die Haut etwa mit “Gynokadin Dosiergel” – gegenüber Tabletten als profitabeler bewertet, weil sie das Thromboserisiko nicht erhöht. Zudem lässt sich mit einem Gel die Dosierung leichter individuell und möglichst niedrig anpassen. Zum Schutz der Gebärmutterschleimhaut vor übermäßigem Zuwachs wird häufig mit einem körperidentischen Progesteron-Präparat (Utrogest) kombiniert. Unter hormontherapie-wechseljahre.de und ratgeberzentrale.de erfährt man mehr über verfügbare, zeitgemäße Behandlungsverfahrensweisen.

 

Variabel bei schwankenden Hormonspiegeln

Eine variable Dosierung kann außerdem in der ersten Phase der Wechseljahre, der Perimenopause, Vorzuge bringen, da in dieser Dauer die Hormonspiegel der Frauen oft regelrecht “Achterbahn fahren”. Dann kann in Koordinierung mit dem Frauenarzt eine schrittweise Anpassung erfolgen, sodass mögliche Über- oder Unterdosierungen vermieden werden.(djd).

 

Warum Östrogen so wesentlich ist

(djd). Östrogen ist das weibliche Sexualhormon, aber es kann noch viel mehr: So korrigiert es den Zucker- und Fettstoffwechsel, schützt Herz und Blutgefäße, hält die Knochen stabil, Haut und Haare geschmeidig und das Bindegewebe straff. Fällt der Östrogenspiegel in den Wechseljahren ab, können nicht nur Hitzewallungen und Schlafstörungen, sondern auch Osteoporose, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Folge sein. Eine Hormonersatzbehandlung kann dann ausgleichend wirken. Unter hormontherapie-wechseljahre.de gibt es mehr Informationen.

………………

Leben wir Vitalität und Fitness?

Fühlen wir uns rundum wohl in Ihrer Haut und sind allen Anforderungen des täglichen Lebens gewachsen, ohne am Ende des Tages erschöpft, müde und ausgelaugt zu sein? Steht uns noch die Energie und Ausdauer zur Verfügung die wir von früher kennen?

Natürlich sind Nahrungsergänzungen kein Ersatz für eine vielseitige Ernährung, aber es kann sinnvoll und nützlich sein, die tägliche Nahrung mit natürlichen Qualitätsprodukten zu unterstützen.

Die Kampagne 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen wurde ins Leben gerufen, weil die Ernährung sehr vieler Menschen im Alltag nicht optimal ist. Obwohl vielen Menschen bewusst ist, dass wichtige Nährstoffe unentbehrlich sind, stellt sich ihnen oft die Frage, wie man seine Nahrung wirksam ergänzen kann.

Aufgrund dieser Unsicherheit gibt es eine Empfehlung, welche den Einstieg in eine sinnvolle Ergänzung erleichtern kann. Wichtig ist eine entsprechende tägliche Grundversorgung, die auch den Zellschutz integriert. Diese Kombination ist bei einer abwechslungsreichen Ernährung ausreichend, um den am häufigsten auftretenden Nährstoff- bzw. Vitalstoffbedarf zu decken.

Selbstverständlich ist eine Grundversorgung nicht das A und O, da jeder Mensch seine individuellen Bedürfnisse hat und unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt ist, aber ohne ein solides Fundament nützt es wenig mit Spezialprodukten zu beginnen.

Lerne 2 Möglichkeiten kennen die Dir helfen wieder in deine Kraft zu kommen. Sie sind lebensverändernd. Du kannst dein Immunsystem stärken, bist nicht mehr müde oder abgeschlagen, verlierst ein paar ungewollte Kilos, bist fitter und siehst jünger aus. Ausserdem können sie Dir helfen freier und unabhängiger zu sein.

 

…………..

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hinweis Links, die wir mit einem * gekennzeichnet haben sind Affiliate Links | Werbung. Wir bekommen bei einem Kauf nach einem Klick auf einen solchen Link eine Provision, die aber keinen Einfluss auf Ihren Kaufpreis hat. Wir verlinken ausschließlich Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir selbst überzeugt sind.