Sind Handy, MP3-Player & Co. eine Gefahr für junge Ohren?

Schwerhörigkeit – dabei denken die meisten Menschen an eine typische Alterserscheinung. Doch der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sind es zunehmend Kinder und Jugendliche, die ihr Gehör riskieren. Ein Hauptgrund: Smartphones und MP3-Player sind heute allgegenwärtig, auch schon bei Grundschülern. Doch stundenlanges Musikhören via Kopfhörer hat ungeahnte Nebenwirkungen: In Deutschland hat sich der Hörverlust im Hochfrequenzbereich bei Kindern und Jugendlichen in einem Zeitraum von 24 Jahren nahezu verdoppelt, meldet das “Deutsche Ärzteblatt”.

 

Lärm als unterschätzte Gefahr

Ein groß angelegter Hörtest unter Schülern im Bundesland Baden-Württemberg hat gezeigt, dass bei rund 15 Prozent der Jugendlichen der Hörverlust bereits mehr als 20 Dezibel beträgt und dass sich bereits ab der 9. Jahrgangsstufe ein schlechteres Hörvermögen feststellen lässt. “Das Problem ist, dass die Haarsinneszellen im Ohr in der Lage sind, sich kurzfristig vor gesteigertem Lärm zu schützen”, weiß Christiane Schubert, Leitung der Abteilung Pädakustik des Hörgeräte-Herstellers Phonak. “Bei Dauerbeschallung über den Kopfhörer, mit entsprechend hoher Lautstärke, können jedoch bleibende Schäden entstehen”, so die Expertin.

 

Musik ja, Kopfhörer jein

Dem Teenager den MP3-Player wegnehmen? Das könnte schwierig werden. Besser sei es, gemeinsam einen Kompromiss finden, schlägt Katja Schneider, Gesundheitsexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de, vor. Zunächst sollten Eltern ganz sachlich erklären, welche Folgen ein Hörverlust haben kann. Eine weitere Möglichkeit sei es zu vereinbaren, dass die Kopfhörer maximal 15 Minuten am Stück getragen werden und nicht zu laut eingestellt werden dürfen. “Durch die größere Nähe zum Trommelfell sollten es außerdem keine Im-Ohr-Hörer sein”, so Katja Schneider. Ein weiterer Tipp: Gemeinsam einen Hörtest beim Hörgeräteakustiker machen und regelmäßig wiederholen – die sicherste Möglichkeit, einen Hörverlust frühzeitig zu erkennen. Mehr Wissenswertes zum Thema gibt es auch unter phonak.de(djd).

 

Hörverlust – und jetzt?

(djd). Ein Großteil der erworbenen Hörminderungen lässt sich bei Kindern und Jugendlichen durch entsprechende Hörlösungen ausgleichen. Sinnvoll ist es, dazu einen Hörgeräteakustiker aufzusuchen, der auf junge Patienten spezialisiert ist (Pädakustiker). Adressen findet man zum Beispiel unter phonak.de.  Besonders geeignet für Kinder und Teenager sind so genannte “Hinter-dem-Ohr-Geräte”, die sich einfach bedienen lassen und in einer unterschiedlichen Farbpalette zur Verfügung stehen. Diese Phonak Sky Q Hörgeräte verwenden modernste Hörgerätetechnologie, sodass Kinder in jeder Situation – ob am Telefon, bei Wind im Freien oder in einem Restaurant – die wichtigen Sprachlaute hören.

…………………

Leben wir Vitalität und Fitness?

Fühlen wir uns rundum wohl in Ihrer Haut und sind allen Anforderungen des täglichen Lebens gewachsen, ohne am Ende des Tages erschöpft, müde und ausgelaugt zu sein? Steht uns noch die Energie und Ausdauer zur Verfügung die wir von früher kennen?

Natürlich sind Nahrungsergänzungen kein Ersatz für eine vielseitige Ernährung, aber es kann sinnvoll und nützlich sein, die tägliche Nahrung mit natürlichen Qualitätsprodukten zu unterstützen.

Die Kampagne 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen wurde ins Leben gerufen, weil die Ernährung sehr vieler Menschen im Alltag nicht optimal ist. Obwohl vielen Menschen bewusst ist, dass wichtige Nährstoffe unentbehrlich sind, stellt sich ihnen oft die Frage, wie man seine Nahrung wirksam ergänzen kann.

Aufgrund dieser Unsicherheit gibt es eine Empfehlung, welche den Einstieg in eine sinnvolle Ergänzung erleichtern kann. Wichtig ist eine entsprechende tägliche Grundversorgung, die auch den Zellschutz integriert. Diese Kombination ist bei einer abwechslungsreichen Ernährung ausreichend, um den am häufigsten auftretenden Nährstoff- bzw. Vitalstoffbedarf zu decken.

Selbstverständlich ist eine Grundversorgung nicht das A und O, da jeder Mensch seine individuellen Bedürfnisse hat und unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt ist, aber ohne ein solides Fundament nützt es wenig mit Spezialprodukten zu beginnen.

Lerne 2 Möglichkeiten kennen die Dir helfen wieder in deine Kraft zu kommen. Sie sind lebensverändernd. Du kannst dein Immunsystem stärken, bist nicht mehr müde oder abgeschlagen, verlierst ein paar ungewollte Kilos, bist fitter und siehst jünger aus. Ausserdem können sie Dir helfen freier und unabhängiger zu sein.

 

…………

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hinweis Links, die wir mit einem * gekennzeichnet haben sind Affiliate Links | Werbung. Wir bekommen bei einem Kauf nach einem Klick auf einen solchen Link eine Provision, die aber keinen Einfluss auf Ihren Kaufpreis hat. Wir verlinken ausschließlich Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir selbst überzeugt sind.